Die Energiewende ist nur
mit Pumpspeicherkraftwerken möglich!

Die Energiewende hin zu erneuerbaren Energien macht die Stromerzeugung ständig volatiler, also unregelmäßiger. Die erneuerbaren Energien stehen nicht immer dann zur Verfügung, wenn der Mensch sie braucht. Denn Wind, Sonne oder der Wasserstand der Flüsse folgen dem Lauf der Natur und nicht dem Strombedarf der Menschen.

Europas Stromnetze der Zukunft brauchen daher große Stromspeicher, um zu funktionieren. Pumpspeicherkraftwerke sind die einzigen bewährten und wirtschaftlichen Großspeicher für Strom. Ein Team österreichischer Wasserkraftexperten, die econhydro GmbH, entwickelt ein Pumpspeicherkraftwerk auf der Kärntner Seite der Koralpe in der Gemeinde St. Georgen im Lavanttal. Dieser Standort bietet in Mitteleuropa einzigartige Voraussetzungen zur Realisierung eines Pumpspeicherkraftwerks modernster Bauart. Der Pumpspeicher St. Georgen wird mit der höchsten Umweltverträglichkeit und im Dialog mit der Bevölkerung geplant und umgesetzt. Errichtung und Betrieb werden für regionale Wertschöpfung und Beschäftigung sorgen. Das Kraftwerk wird die Energiewende zu erneuerbaren Energien unterstützen sowie einen Beitrag zu Versorgungssicherheit, Stabilität der Stromnetze und Vermeidung von Strom-Blackouts leisten.

Die Zeit ist reif für eines der besten Pumpspeicherkraftwerke in Mitteleuropa: Der Pumpspeicher St. Georgen – Speichert grüne Energie.